Almabtrieb in Ischgl

Bäuerliche Tradition, Brauchtum und ein Feuerwerk an Farben und Klängen hautnah erleben kann man beim traditionellen Almabtrieb am 18. September 2010 in Ischgl. Beim anschließenden Fest und Live-Musik mit den Rieder Gipfelstürmern verabschieden sich Einheimische und Gäste vom Sommer und begrüßen den Herbst.

Heimische Landwirte der Ischgler Alpen Pardatsch, Gampen und der Paznauner Thaya präsentieren beim Almabtrieb stolz ihre festlich geschmückten Tiere zum offiziellen Abschluss des Bergsommers. Das Schmücken der Tiere mit farbenprächtigen Alpenblumen ist Zeichen für einen unfallfreien Sommer auf der Alm.

Würden die Tiere auch im Sommer in den heimischen Ställen bleiben, müssten die Bauern Futter zu kaufen und die Almflächen würden verwahrlosen und verwildern. Eine einzige Kuh grast an einem Tag mehr als hundert Quadratmeter Wiese ab. Beste Pflege der Landschaft ist somit garantiert!

Für das leibliche Wohl beim Almabtrieb in Ischgl sorgen Paznauner Bäuerinnen und verwöhnen die Besucher mit traditionellen Köstlichkeiten, unter anderem mit dem Paznauner Almkäse.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.